Blog

Surfskaten ~ Surfen auf dem Asphalt

Surfskate… der neue Trend!? Oder ist das etwa Meer?

Ich sage ganz klar, oh ja!

Surfskaten, also das Surfen auf einem Skateboard welches eine sehr bewegliche Vorderachse hat, ist ein intensives Training für die Beine und den Core. Das Gleichgewicht ist hier gefordert und somit kommt die Tiefenmuskulatur ins Schwitzen. Und auch die Beweglichkeit, Koordination und Ausdauer werden trainiert.

DIE SURFSKATE TECHNIK

Wer bereits surft, kann hier seine Technik im Meer auf die nächste Stufe bringen. Denn ganz ehrlich, wer von uns landlocked Surfer*innen hat schon regelmäßig die Möglichkeit und das Können in der Welle Turns und Tricks, wie Cutbacks, 180ies, Grap turns, Reentries zu üben. Oft bleibt es beim Bottom Turn, welcher ebenfalls durch das Surfskate Training perfektioniert werden kann, und beim entspannten Carven. Das ist natürlich völlig ok ist, aber es geht durch ein regelmäßiges Technik Training mit dem Surfskate ganz plötzlich in der Welle sehr viel mehr.

Alle an Land erlernten und verinnerlichten Bewegungsabläufe können dann im Meer abgerufen und ausgeführt werden. Regelmäßiges Training ist nun mal ganz klar bei allen Sportarten der Schlüssel um besser zu werden.

Aber nicht nur Surfer*innen finden Spaß an diesem neuen Funsport. Auch newbies sind total begeistert wenn sie die ersten Runden drehen. Ich habe schon sehr viel strahlende Augen und ein dickes Grinsen gesehen.

Und manch einer wagt es nach dem concrete Surfen dann auch in echte Wellen.

DAS RICHTIGE SURFSKATEBOARD KAUFEN

Wenn du dir ein Surfskate kaufen möchtest, möchte ich dir hier noch ein paar Tipps mitgeben. Denn viele Boards die du im Internet unter diesem Namen findest, werden diesem nicht gerecht. 

Es gibt eine handvoll Marken, die sich auf ein spezielles Achsen System und das damit verbundene Surffeeling, spezialisiert hat.

Diese sind natürlich etwas preisintensiver, das aber verdient. Und solch ein Board hast du ja bei guter Pflege auch ein paar Jahre.

Meine große Empfehlung ist die spanische Marke YOW, welche wortwörtlich für „Your own wave“ steht. Die Boards werden im Baskenland, ein Surfmekka, hergestellt und haben eine großartige Qualität. Das Achsensysteme, welche um ca. 180 grad rotiert, ermöglichen dir enge und dennoch stabile Turns ohne Wheelsbites. Zudem sind die Designs wirklich super schön und die Auswahl der Shapes ist groß. Von Shortboard, über Fisch bis zum Longboard ist alles dabei.

Weiterhin gibt es das Urgestein Carver, Smoothstar und um einmal die bekanntesten Surfskate Marken zu nennen.

Wenn du dir unsicher bist, geh ich deinen nächsten Surf- oder Skateshop und frag ob es Testboards gibt. Manche bieten diesen hilfreichen Service an.

SURFSKATE MIT MIR

Wenn du jetzt Lust bekommen hast diesen neuen Trendsport auszuprobieren, meld dich gern via Surfskate with me.

Anika Haseloff

No Comments

Leave a reply